Aktuelles Stand: 20.04.2019 

Nächater Monatstreff:  - Montag, den 25. März ab 19.30 Uhr im Gasthaus Neue Welt.


Einladung des Schützenvereins Bedernau für das Vereinsschießen am 23. März 2019 

Der Freundeskreis übernimmt die Einlage für Schüler und Jugendliche, die für den DFFK antreten.
Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele an diesem Abend teilnehmen würden. 

Auf jeden Fall "Gut Schuss"
Christina Schuster

Anlage:
Einlaung des Schützenvereins


Einladung

zur 24. ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, den 11. Februar 2019 um 20.00 Uhr
im Gasthaus Neue Welt/Schützenheim
Alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind herzlich eingeladen.
Tagesordung:

Aus der MZ vom 07.02.2019:


https://epaper.augsburger-allgemeine.de/issue.act?issueId=251658&authorization_callback=true&code=6ab0c163c533b5ff9b804ae46d320cbf

Aus der MZ vom 19.02.2019:

https://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Fuehrungsteam-soll-juenger-werden-id53521321.html

Der deutsch französche Freundeskreis trauert um:


  Alice le Jeune (91 Jahre) - die Mutter von  Josiane Salaün

  Francis le Duff  (89 Jahre)

  Louis le Duc

  Louis Petton (62 Jahre) der Bruder von Anni Kervella


 
 


Partnerschaft Bedernau – Plouigneau: Fahrt von Samstag, 19. Mai bis Sonntag, 27. Mai 2018

eine kleine Auswahl an Bilder:






Weitere Bilder vom Festabend:



Bericht aus der Mindelheimer Zeitung vom 14.06.2018:





Die Zeitung Le Telegramme berichtet von der der Partnerschaftsreise:

 

Une trentaine de Bavarois du comité de jumelage Plouigneau Bedernau,
 dont l’ancien maire Alfons Biber, sont arrivés dimanche 20 mai au soir.
Après le lundi passé dans les familles, ils ont pris la direction de Brest,
Océanopolis et le conservatoire botanique ; mercredi, visite de
Plougrescant et Trégastel (photo), jeudi, les Abers et vendredi,
Guingamp, pour terminer par la soirée officielle au foyer rural, à 19 h.
Une dizaine d’Ignaciens ont participé, chaque jour, aux sorties et une centaine
de personnes se sont inscrites au repas de vendredi.
© Le Télégramme https://www.letelegramme.fr/finistere/plouigneau/jumelage-une-trentaine-de-bavarois-en-visite-24-05-2018-11969509.php#6suW9rLMTB2zXZ52.99
Pour leur dernier jour dans la commune, vendredi 25 mai, dans la matinée,
les amis allemands de Bedernau, guidés par Rollande Le Houérou, maire,
et quelques élus, ont visité le complexe sportif Joseph-Urien,
puis se sont recueillis sur sa tombe ; avant d’aller à l’écomusée,
ils ont fait une halte à la résidence du Kreisker, où ils ont offert aux résidents
 de petits instruments de percussion et de rythme (maracas, tambourins, triangle…)
et des objets de motricité, autour d’une collation en musique.
Dans l’après-midi, ils ont visité Guingamp.
© Le Télégramme https://www.letelegramme.fr/finistere/plouigneau/jumelage-des-cadeaux-aux-residents-du-kreisker-29-05-2018-11974890.php#eVdmPYACyPUxQI9q.99

Jeudi, une délégation allemande de Bederneau en Bavière, jumelée avec Plouigneau,
s'est rendue au cimetière allemand de Ploudaniel-Lesneven.
Durant cette visite le groupe a déposé des gerbes et des allocutions ont été prononcées.
Après la sonnerie aux morts et les hymnes français et allemands,
la délégation s'est recueillie dans les allées du cimetière.
© Le Télégramme https://www.letelegramme.fr/finistere/ploudaniel/cimetiere-allemand-visite-et-recueillement-30-05-2018-11975635.php#71Zofp5WOHPGt9BU.99


Gruppenbilder:

Der Besuch des deutschen Soldatenfriedhofs in Lesneven-Ploudaniel:

Der Besuch des deutschen Soldatenfriedhofs Lesneven-Ploudaniel (fast 6.000 Gefallene) in der Bretagne und die Gedenkfeier bewegten die Gemüter der deutsch-französischen Besuchergruppe der Partnerschaft Plouigneau-Bedernau.
Nach Ansprachen des stellv. Bürgermeisters von Plouigneau, Guy Guillou, des Vertreters der franz. Kriegsgräberfürsorge in Bayern und der Veteranenvereinigung ehemals in Deutschland stationierter franz. Soldaten, Peter König,
sowie der Vorsitzenden des Bayer. Partnerschaftsvereins in Bedernau, Christina Schuster und dem Bedernauer Altbürgermeister Alfons Biber erfolgte die Niederlegung einer Gesteckschale mit der "Sonnerie aux morts"
(welche dem deutschen Lied des guten Kameraden entspricht) sowie den Nationalhymnen beider Länder. Anschließend wurde die gepflegte umfangreiche Friedhofsanlage begangen. 
Der Bund Deutsche Kriegsgräberfürsorge pflegt die Gedenkstätte.

Bereits bei der Hinreise hatte die Gruppe 5 km vom Mont St. Michel den deutschen Soldatenfriedhof le Mont d'Huisnes)* mit ca. 12.000 Gefallenen besucht!
)* http://www.volksbund.de/kriegsgraeberstaette/mont-de-huisnes.html und https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Kriegsgräberstätte_Mont_d’Huisnes 

Das aktuelle Programm für die Reise

Weitere Informationen


aus der Mindelheimer Zeitung 18.01.2018


aus der Mindelheimer Zeitung 26.01.2018



Herzliche Einladung zum Fotorückblick auf den Aufenthalt unserer bretonischen Freunde im Juli
am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 18.00 Uhr in der Schlosswirtschaft.


Akuelles
Programm für die Partnerschaftsbegegnung vom 18. Juli - 24. Juli 2017
Bericht in der Ouest France vom 08.08.2017 vom 08.08.2017

Quarante ans d'amitié franco-allemande à l'heure de la remise du cadeau. Jumelage : 40 ans d'amitié fêtés à Bedernau

L'amitié entre Plouigneau et la commune bavaroise de Bedernau a connu un temps fort ce mois de juillet.
Les Ignaciens se sont rendus pendant une semaine chez leurs amis allemands. Trente-huit personnes, dont la maire, Rollande Le Houérou,
ont fait le voyage.
Un programme de visite toujours aussi riche attendait le groupe, avec balade dans les Alpes autrichiennes
et les environs de Bedernau, ainsi que deux journées passées à Nüremberg.
 « Le séjour s'est déroulé dans une ambiance joyeuse comme toujours », commente la présidente du comité, Josiane Salaun.
Un séjour qui était aussi placé sous le signe d'un anniversaire. En effet, l'année dernière, le comité fêtait ses 40 ans d'amitié franco-allemande.
Un anniversaire fêté d'abord à Plouigneau, lors de la visite des Bavarois. Cette année, c'était aux Ignaciens de souffler les quarante bougies,
 mais à Bedernau.
Anniversaire oblige, « nous avons offert un cadeau qui symbolise les voiles et le mat d'un bateau »,
indique encore la présidente du comité de jumelage. L'année prochaine, en mai, ce sera aux Bavarois de passer le Rhin et de rendre
une visite amicale aux Ignaciens






Die Mindelheimer Zeitung berichtet am 28.07.2017:

Erste Bilder

Begrüßung und Empfang der Gäste aus Plouigneau


Mittwoch, 19.07.2017 (Berwang, Mitagessen mit Musik, Brauereibesichtigung


22.07.2017 Illsertissen
Rundfahrt durch die Gemeinde (Stadtführung durch Freundeskreis Carnac, Griechisches Mittagessen im "Alten Posthalterhaus",
Wechselweise Führung im Museum der Gartenkultur und Aromaführung in der Staudengärtnerei Gaißmaier durch Thea Zedelmeier)


Die Mindelheimer Zeitung berichtet:


Mindelheimer Zeitung 21.07.2017

Bitte Vormerken:
04.12.2016 Jahresgottesdienst des DFFK
8:45 Uhr in der Pfarrkirch Bedernau
Anschließend ein Empfang mit Aperitif mit Cidre und weiteren bretonischen Spezialitäten im Pfarrheim anlässlich unseres 40 / 25 Jahre Doppeljubiläums.
Alle Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen. Ebenso Freunde und Gönner.

Einladung hierzu

Lichtbildervortrag über die bretonische Ausstellung „1914-1918“

Daniel Picart und Peter König erklären mit einer Auswahl von Bildern die Ausstellung zum 1. Weltkrieg in Plouigneau.
Ein Teil der Ausstellung wurde ja von unserer Seite bestückt.
Sie nahm hauptsächlich Bezug auf das Leben der Soldaten und ihrer Familien.

Bilder
 

Daniel Picart und Peter König


Ausstellungseröffnung Nov. 2014, Lazarett, im Schützengraben



Der im Krieg gefallene Kuenstler Franz Marc schrieb:
"Was wir Soldaten waehrend der letzten Monate im Krieg erleben mussten, entbehrt jeder Vorstellung.

Der Krieg ist schrecklicher als alles, was ich mir haette vorstellen koennen!"


Und der franz. Veteran Jacques Mayer schrieb:

"Mein Lieber, Du weisst was Krieg bedeutet hat. Jedoch wer wird es wissen, wenn wir tot sein werden?"

 

Bericht von Peter König

Bericht der MZ vom 12.10.2016

 

Einladung zum Lichtbildervortrag über die bretonische Ausstellung „1914-1918“
am 22. Sept. 2016, 19:30 Uhr
im Gasthaus „SONNE“ in Mittelrieden

Link zur Einladung:

Bitte Vormerken:
Fotorückblick auf unsere Reise im August am Sonntag, den 9. Okt. um 18.00 Uhr in der Schlosswirtschaft Bedernau. 

Aktuelles in der Mindelheimer Zeitung
Bericht in der Mindelheimer Zeitung vom 29.08.2016



Link zur Online Ausgabe

Aus der französischen Presse (Le Telegramme, Quest France, Le Tregor)


Fotos von der Reise nach Plouigneau August 2016



40Jahre Freundschaft - 25 Jahre Partnerschaft - "Erneuerung" der Partnerschafturkunden

Wir gratulieren Josiane SALAUN zum 2. Enkelkind:
Titouan
*31.08.2016
Glückwunsch an die Eltern
"Mikael und Prescillia"


Sommerferien-Petanquespiel am kommenden Dienstag bzw. Mittwoch (13. oder 14.09.2016) ab 10.00 Uhr.
Wer noch mit dabei sein kann/will, bitte ich um Rückruf bei Christina Schuster


20. Todestag von Pater Max
           Gottesdienst zur Erinnerung an Pater Max

                       Gedenkfeier zum 20. Todestag


Bedernau Als am 28. August 1996 Pater Max Mandlmeyer völlig überraschend mit
64 Jahren einem Herzversagen erlag, war die Nachricht für die Menschen rings um
Bedernau  ein Schock. Der beliebte Geistliche war „Missionar vom Kostbaren Blut“
und hatte seit 1973 als Pfarrer von Bedernau gewirkt. Außerdem betreute er damals
die Pfarreien Egelhofen, Unterrieden und zuletzt auch noch Oberrieden. Hier erobert.
 Auch als Religionslehrer an der Schule in Pfaffenhausen oder als Beichtvater am
Maristenkolleg Mindelheim wurde er hoch geschätzt. Pater Max tat sich auch bei der
Begründung und Pflege der Partnerschaft zwischen Bedernau und dem
französischen Plouigneau hervor. Noch 1994 war er zum Ehrenmitglied des
„deutsch-französischen Freundeskreises“ ernannt worden. Pater Max und sein Werk
 sind bis heute unvergessen. Eine Gedenktafel der Partnergemeinde Plouigneau im
Friedhof von Bedernau erinnert an ihn. Begraben ist er in seiner niederbayerischen
Heimat. Sein 20. Todestag ist nun Anlass für eine Gedenkfeier mit Grabbesuch in
Achdorf bei Landshut. Organisiert von Otto Hehl fährt am Sonntag, 28. August eine
Delegation nach Niederbayern. Abfahrt ist um 7 Uhr in Bedernau.
Mit dabei sind auch die drei Chöre aus Bedernau, Oberrieden und Unterrieden.
Den Gedenkgottesdienst  um 10.30 Uhr wird Domvikar Freiherr von Castell für Pater
Max zelebrieren.
aus der  MZ DONNERSTAG, 25. AUGUST 2016

HORTENSIEN: Tipps von Jean aus der Bretagne für Erika



Verbenerblume oder „goutte de sang“ (also Blutstropfen)



Zu den Tipps von Jean:


Otto wurde 70!

 
Der Deutsch-Französische Freundeskreis Plouigneau e.V. wünscht seinem Gründungs- und Ehrenvorsitzenden zum 70. Geburtstag alles Gute.
Auch Freunde aus der Bretagne überbrachten von dort herzliche Glückwünsche.


Informationen zur Fahrt beim Reisetreff für alle Teilnehmer am Sonntag, den 10. Juli 2016  um 18.00 Uhr im Pfarrheim Bedernau.

Aktuelles Programm für unseren Aufenthalt in Plouigneau (Stand 09.06.2016)


Neues aus Plouigneau  



Am 01.04.2014 fand die Generalversammlung des "COMITE DE JUMELAGE DE PLOUIGNEAU" in Anwesenheit von Bürgermeisterin Rollande LE HOUÉROU statt.
U.a. standen Wahlen auf dem Programm -
Marie-France le Duc ist aus ihrem Amt ausgeschieden. 
Auch standen der Rückblick auf die Aktivitäten und die Vorbereitungen für unseren Aufenthalt auf dem Programm. Den Abend beschloss eine Einladung zu einem Umtrunk.

Dazu im "Le Télégramme" und in der "Ouest-France" (Bitte Link anklicken)

E i n l a d u n g
zur 21. ordentlichen Mitgliederversammlung
am Montag, den 29. Februar 2016 um 20:00 Uhr in der Schlosswirtschaft Bedernau
(Bitte anklicken)

Die "neue" Vorstandschadt                                             Verabschiedung von 2. Vorstand Thomas Ruppert     und     Beisitzer Florian Simon

                        


Dazu der der Bericht aus der MZ vom 09.03.2016:


Anmerk. der Vorsitzenden Chr. Schuster
Das Geschehen bei unserer JV ist durch den Artikel  bzw. die Überschrift falsch dargestellt, denn das wichtigste - 40 / 25 Jahre Jubiläum wurde im Titel nicht erwähnt.
Es ist sehr schade, dass die Redakteure der MZ durch ihr Änderungen einen anderen Eindruck wiedergeben als Sabine Adelwarth, die für die MZ dabei war, notiert hat.
Dafür wurde von ihnen das aufgelistete Programm total gestrichen!!!


Bitte Vormerken:
Fahrt nach Plouigneau 2016 -
vom 1. bis 9. August 2016.
Link zum vorläufigen Programm

             

Letzte Woche ist Herrn Jean-François Le Jeune  - der Vater von Josiane - in der Nacht von Freitag auf Samstag verstorben:

Alle Mitglieder des Vereins  trauern um einen guten, langjährigen Freund. 
Jean-Francois le Jeune, der fast 40 Jahre die Freundschaft zwischen Bedernau und Plouigneau unterstützt und gefördert hat ist nach mehrmonatiger schwerer Krankheit verstorben.
Durch seine  Freundlichkeit   und sein vielseitiges Interesse bekam er schnell Kontakt mit vielen Menschen.
Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten. 

Bilder von der Adventsfeier beim Monatstreff  am 30. November 2015 im Pfarrheim Bedernau


Wichtige Termine:

Montag, 30. November,  19.30 Uhr Pfarrheim Bedernau. Zum Monatstreff ergeht eine herzliche Einladung

Sonntag, 6. Dezember, 10:00 Uhr - Gedenkmesse für August Schropp

Delegation des Partnerschaftskomittees Plouigneau nimmt am Volkstrauertag auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Leseven/Bretagne teil

Die Bürgermeisterin von Plouigneau, begleitet von Stadtrat Guy Gouillou mit Gattin und der Vorsitzenden des Partnerschaftskomittees Josiane Salaun sowie der Kassiererin Francoise Nedellec nahmen an dem Gedenken an die Lesneven begrabenen Kriegstoten des 2. Weltkriegs teil.

 

Sonntag, 25. Oktober 2015 ab 18.00 Uhr  in der Schloßwirtschaft
Fotorückblick auf den Aufenthalt unserer bretonischen Freunde im Sommer dieses Jahres.
Bitte auch eigene Fotos mitbringen.
Einladung ergeht an alle Interessierten und besonders die Gastgeber.


Hohe Auszeichnung für Alfons Biber - "Kommunale Verdienstmedaille in Silber"

Hier der Bericht aus der Augsburger Zeitung (Online) Lokalteil Mindelheim (Bitte Link anklicken)

Josiane und Michel sind Großeltern geworden:
"Chloé" erblickte am 03. September 2015 das "Licht der Welt"

Herzlichen Glückwunsch



Besuch der
Bayerischen Landesausstellung 2015 "Napoleon in Bayern" In Ingolstadt


Bilder vom 01.09.2015 - Petanquespiel - in Rahmen des Ferienprogramms.
Es waren drei Gruppen am Start, die trotz großer Hitze ausdauernd mitspielten und sich anschließend mit leckeren Crepes und Getränken stärkten.



Der deutschfranzösische Freundeskreis trauert um sein langjähriges Mitglied

                                                     - Augustin Schropp -



Termine:

Samstag, 29. August: Fahrt nach Ingolstadt per Bahn zur Bayer. Landesausstellung "Napoleon in Bayern". Info und Anmeldung bei Christina Schuster  08265/492 

Petanque im Rahmen des Sommerferienprogramms am   1. 9. (Ausweichtermin ist der 8.09.2015)  (14 Kinder haben sich angemeldet)

Deutsch-Französischer Freundeskreis kocht Crepes für das Hilfswerk „Kartei der Not“

 

Am 10. Juli 2015 organisierte Hitradio RT1 (Augsburg) mit der Therme Bedernau und der Gemeindeverwaltung einen „Freibad-Freitag“ bei bestem Wetter in der Bedernauer Thermal-Schwimmanlage zugunsten des Hilfswerks.
Zu den Klängen der Jugendkapelle Breitenbrunn gab es Softdrinks vom Tanzkreis, Crepes vom Deutsch-Französischen Freundeskreis und weitere Spezialitäten vom Thermal-Bistro mit der Sonderaktion Verkauf liegengebliebener Gegenstände. Die Badegäste machten begeistert mit und die Stimmung war bestens.
Das Foto zeigt die Crepes-Köchinnen des Freundeskreises, Christina Schuster, Marie-France Koenig und Erika Wiedenmann bei der Aktion.

 Bericht in der Mindelheimer Zeitung vom 10.07.2015

Link zur Ouest-France:
http://www.ouest-france.fr/le-comite-de-jumelage-sous-le-ciel-bavarois-3568386

Besuch der Bretonen vom 03. - 09.07.2015 in Bedernau

Planmäßig kamen die bretonischen Gäste am Donnerstag abends, 2. Juli 2015 an. Sie waren angefahren aus Plouigneau über Belfort (Übernachtung) und Elsass (Colmar, Neu-Breisach)
sowie den Bodensee (Bad, Innenstadt Meersburg) und durstig. Der Deutsch-Französische Freundeskreis Bedernau empfing sie herzlich mit Blasmusik und erfrischenden Getränken.



Unsere Gäste mit ihren Gastgebern


Am nächsten Tag ging es gleich weiter nach Mindelheim zu Stadtbesichtigung, Frundsbergfest sowie auf die Mindelburg mit Mittagessen. Samstag Nachmittag besuchten die Gastgeber mit ihren Gästen den reizenden großen und kreativen Markt der Bedernauer Kindergartenkinder am Bretagneplatz. Trotz der großen Hitze ging guter Umsatz. Anschließend war Teilnahme am Lagerleben beim Mindelheimer Frundsberfest.

Am Sonntag war nach dem deutsch-französisch-bretonischen Gottesdienst wieder Frundsbergfest mit Festzug und Lagerleben.

 
Mindelburg, Blick vo der Burg auf St. Georgskirche mit Stadt im Hintergrund


 04.07.2015 1. Familientag

06.07.2015 Ammerseeschifffahrt und München


07.07.2015 Nördlingen und Rieskratermuseum

 
Am 08.07.2015 wurden dem Kindergarten Bedernau Spiele als Gastgeschenke übergeben


08.07.2015 Wandergelegenheit und Bergpanorama






 

In Plouigneau gibt es einen Weltmeister:
M. Raymond Hamon, hat mit 80 Jahren in seiner Altersklasse den Weltrekord
mit einem speziellen Rennrad in Bordeaux gefahren.


Quelle:
11.06.2015 LeTelegramme

Herr Joseph Urien hat bei der Association des Amis de l'ecomusée de la métairie
 sein Vorstandsamt niedergelegt.
Sein Nachfolger ist
Jean Pène. Joseph Urien  ist nun Ehrenpräsident.


Quelle: 07.05.2015 LeTelegramme

Montag, 8. Juni 2015   ab 19.30 Uhr
Die gastgebenden Familien sind herzlich zum Informationsabend für den Aufenthalt der bretonischen Freunde ins Pfarrheim eingeladen.


Bild 1                                                                                Bild 2

Bild 1 zeigt von links nach rechts: Papa Frank, Sohn Simon, Hr. Ruf (Porsche/Pfaffenhausen), Mamma Catherine Manchel und Vorstand Chr. Schuster
Bild 2 zeigt von rechts nach links: Vorstand C. Schuster, Papa Frank , Mama Catherine, Sohn Simon Manchel und Maria König.



Retour nach Bedernau
Als vom deutsch-französischen Freundeskreis vermittelter und gut betreuter Praktikant bei der Schöneberger Firma Rampp hatte der bretonische Student Simon Manchel bereits deutsch gelernt und arbeitet inzwischen bei der Weltfirma Dassault in Paris.
Nun führte ihn seine Urlaubsreise Anfang Mai 2015 wieder nach Bedernau zu Familie Schuster und seinen anderen Freunden wie etwa den Familien Wiedenmann und Haggenmüller. Mit seinen Eltern zusammen, dem Tierarztehepaar Catherine und Frank Manchel aus Morlaix, vor den Toren der Bedernauer Partnerstadt Plouigneau (vgl.
http://www.veterinairemanchel.fr/) fuhr er 2 Wochen auf den familieneigenen Motorrädern von BMW und Honda bis Bedernau und über Innsbruck und den Bodensee zurück in die Bretagne.
Neben div. freundschaftlichen Treffen besuchte das unternehmungslustige technikinteressierte Trio das hervorragende Muttertagskonzert der Stadtkapelle Mindelheim, besichtigte die Porsche- und Sportwagenfirma Ruf und entdeckte Neues in Bedernau und Umgebung.
Familie Manchel verfügt selbst über einen flotten Porsche und will natürlich wieder nach Bedernau kommen, denn Freundschaft und Interessen verbinden!

E i n l a d u n g
Zur 20. ordentlichen Mitgliederversammlung am Montag, den 23. Februar 2015 um 20.00 Uhr in der Schlosswirtschaft Bedernau

Hierzu der Bericht der aus der MZ vom 12.03.2015

Aktuelles Programm für den Besuch der Bretonen im Juli 2015  (Bitte nebenstehenden Link anklicken)
03. - 09.07.2015 in Bedernau

Jahresversammlung des Association socio-culturelle von Plouigneau - Partnerschaftskomitee Plouigneau-Bedernau

aus Le Telegramme vom 10.03.2015:

eine kurze Übersetzung:
"Die Jahresversammlung des Association socio-culturelle von Plouigneau - Partnerschaftskomitee Plouigneau-Bedernau hat am Freitag im Gebäude Coatanlem in der Anwesenheit von Bürgermeisterin Rolande le Houerou stattgefunden. Die Vereinsführung setzt sich wie folgt zusammen: Präsidentin Josiane Salaün, Schatzmeisterin Francoise Nedellec, Schriftführerin Marie-France le Duc. Als weiteres Mitglied des Organisationsteams wurde Annie Mer berufen. Nach den Berichten der Schriftführerin und der Schatzmeisterin wurden die nächsten Aktivitäten des Vereines vorgestellt, die Vorbereitung für den Tanz (Animation durch Jérôme Robert) im Gemeindesaal und die Reise nach Bedernau.
Die Busgruppe für Deutschland ist komplett.
Die Reise vom 2.-10. Juli lt. Programm München, Nördlingen und die Bayer. Alpen: Die Einschreibung ist geschlossen, der Bus ist komplett informierte Josiane Salaün. 

Die Versammlung schloss traditionell mit einem gemütlichen Beisammensein mit Umtrunk.
"


Wahlen in Frankreich

Entscheidend ist aber die Stichwahl am Sonntag zwischen der PS (Sozialisten) und der UD (Konservative)!

Der 2. Wahlgang:

Das ganze Departement:


Ergebnis der gesamten Bretagne:

Ganz Frankreich:

Unterschied 2011 - 2015:

 

 

 

 

 

 

Einladung zum Monatstreff am 19. Januar 2015 um 20.00 Uhr in die Schlosswirtschaft Bedernau.
Post zum übersetzen kann mitgebracht werden.

Ausstellung vom 11. -16. November 2014 anlässlich der 100. Wiederkehr des Beginns des 1. Weltkriegs
-
Exposition sur la Grande Guerre - im Ecomusée Plouigneau/Bretagne

Fotorückblick: Sonntag, der 12. Oktober  2014 - 18.00 Uhr in der Schlosswirtschaft in Bedernau

Aus der MZ am 26.09.2014



Maria-Claire und Guillaume Gaouyer besichtigen in Bedernau zusammen mit Peter König die Erdölbohrstelle

Der Deutsch-Französischer Freundeskreis e.V. feiert am 13.09.2014 sein 20-jähriges Bestehen

  Fotos vom Festabend und der Bericht in der MZ am 22.09.2014

Erste Fotos von der Bretagnefahrt 31.07. bis 08.08.2014
           
       
Bild 1                   
  Bild 2                     Bild 3                     Bild 4                     Bild 5                      Bild 6                     Bild 7                      Bild 8                     Bild 9                     Bild 10                  

           
Bild 11                   Bild 12                     Bild 13                       Bild 14                   Bild 15                   Bild 16                   Bild 17                   Bild 18                    Bild 19

 

Bild 20                    Bild 21

Bild 1:  im Museumsdorf Meneham am Meer
Bild 2:  bei der Strandwanderung auf der Insel Renote  
Bild 3:  beim Strandspaziergang in Tregastel  
Bild 4:  Gruppenbild in Plouigneau
Bild 5:
 Gedenkstein an Schlacht bei der Mühle Kerguiduff inTreflaouenan am 24.3.1793
Bild 6:  Auf der Festung von Brest
Bild 7:
  Auf der Reede von BREST
Bild 8 
 Am Hafen von Tregastel
Bild 9:  Chartres
Bild 10:
Rathausplatz in Rennes

Bild 11: Festabend
Bild 12: Unter dem Eisenbahnviadukt von Morlaix

Bild 13: Musikalische Begleitung beim Gedenken der Gefallenen

Bild 14: Ehrungen

Bild 15: An der Roten Granitküste
Bild 17: Tagesprotokollführer bei der Arbeit

Bild 18:
Gedenkfeier zum Ausbruch des 1. Weltkrieg in Plouigneau
Bild 19:
 Gedenkfeier zum Ausbruch des 1. Weltkrieg in Plouigneau

Bild 20: Stadtführung in Rennes
Bild 20:
 Tisch im Foyer Rural mit unserem diesjährigen Präsent für die neue Bibliothek: Bildbände, Kochbücher und viele Broschüren, zum großen Teil in französisch

Bericht aus der Mindelheimer Zeitung vom 25.08.2014

Der Bericht im Original von Christina Schuster 

26.08.2014: Sommerferienprogramm für die Kinder - Petanquespiel und Crêpesessen (bei gutem Wetter evtl. 27.08.2014)
Hier die Bilder:

 


Am Montag, 14. Juli um 19.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer zur Reiseinformation im Pfarrheim Bedernau

Das Reiseprogramm mit Informationen (Stand 07.07.2014)


Monatstreff am Montag,16. Juni, um 20 Uhr in der Schlosswirtschaft Bedernau


Die Heilwirkung der Bedernauer Therme reicht bis in die Bretagne!

Anlässlich einer Reise nach Reutlingen besuchten die Mitglieder des Partnerschaftskommittees von Plouigneau, Marie-France und Louis Le Duc selbstverständlich die Freunde in Bedernau. Sie wurden in der Familie der stellvertretenden Partnerschaftsleitung Ruppert-Sauter betreut. Natürlich waren Sauter-seniors als Bedernauer Gründungsmitglieder der 1. Stunde mit von der Partie, siehe Foto.

Beim Weißwurstessen in der Bedernauer Therme waren Vorsitzende Christina Schuster und Kassiererin U. Haggenmüller auch dabei. Marie-France Le Duc war am 1. und am 2. Tag ausgiebig im Thermalwasser und bestätigte die bereits frueher erfahrene heilende Wirkung des Wassers für ihre Knie. Sie wird daher wieder in die Therme anreisen!

Die bretonischen Besucher wurden mit zahlreichen Erklärungen und Diskussionen von Thomas Ruppert und Peter König zum Ulmer Bahnhof gebracht.